Weitere Informationen

  • ID Nummer 80
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 60 Minuten
  • Formaler Schwerpunkt Sonderformen des Sprechens auf der Bühne / Stanislawski / Strasberg
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Auszug aus: Sonderformen des Sprechens auf der Bühne von Werner Taube Quelle: Zeitschrift - Schultheater, Sprechen. Friedrich Verlag, Heft 7, 2011, S. 23-24

Weitere Informationen

  • ID Nummer 79
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 60 Minuten
  • Formaler Schwerpunkt Authentizität / Ansätze für die Rollen- und Figurenentwicklung
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Auszüge aus Falk Richer – ZWEI UHR NACHTS -> Ich bin keine Frau

Weitere Informationen

  • ID Nummer 78
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Falk Richter / Tanztheater / autobiographisches Theater / Performance
  • Prüfungsdauer 17-20 min.
  • Grundlage, Material Auszüge aus Falk Richer – ZWEI UHR NACHTS -> Ich bin keine Frau

Weitere Informationen

  • ID Nummer 77
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Unterschiedliche Bauformen / szenische Collage
  • Prüfungsdauer 17-20 min.
  • Grundlage, Material M1+2 Auszüge aus Igor Bauersima „norway.today / M3 Auszug aus: Hysterikon von lngrid Lausund (Rolle Mädchen) / M4 Lebensweisheiten / Zeitgedanken / Zeitsplitter

Weitere Informationen

  • ID Nummer 76
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Postdramatik, Pollesch, Textverteilungsprinzipien bei Rene Pollesch, Rolle des Autors für das Thea-ter, Hinweis: Im Unterricht wurde ein Interview mit R.P. behandelt, in dem er darüber spricht, dass der Text demokratisch verteilt wird. (zu finden in: Rene Pollesch: Liebe ist kälter als das Kapital. 2009)
  • Prüfungsdauer 17-20 min.
  • Grundlage, Material Hysterikon von lngrid Lausund , 15. FALK RICHTER: ZWEI UHR NACHTS.

Weitere Informationen

  • ID Nummer 75
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Tendenzen im zeitgenössischen Theater
  • Prüfungsdauer 17-20 min.
  • Grundlage, Material Artikel, Website R.P., Kursbuch DS, Videomaterial

Weitere Informationen

  • ID Nummer 74
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Tendenzen im zeitgenössischen Theater
  • Prüfungsdauer 17-20 min.
  • Grundlage, Material Textauszüge, Interviews, Videomaterial

Weitere Informationen

  • ID Nummer 73
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Postdramatik, Pollesch, Textverteilungsprinzipien bei Rene Pollesch, Rolle des Autors für das Thea-ter, Hinweis: Im Unterricht wurde ein Interview mit R.P. behandelt, in dem er darüber spricht, dass der Text demokratisch verteilt wird. (zu finden in: Rene Pollesch: Liebe ist kälter als das Kapital. 2009)
  • Prüfungsdauer 4 min.
  • Grundlage, Material keine Angabe

Weitere Informationen

  • ID Nummer 72
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Postdramatik, Jelinek, Pollesch, Autor*innen am Theater, Verhältnis Autor*in – Regisseur*in, Fra-gen der Werktreue, Strukturen und Hierarchien am Theater
  • Prüfungsdauer 4 min.
  • Grundlage, Material Teresa Kovacs: Drama als Störung. Elfriede Jelineks Konzept des Sekundärdramas. (2016) Quelle: https://germanistik.univie.ac.at/janke-dipl-diss/themenbereiche/literatur-nach-1945/drama-als-stoerung-elfriede-jelineks-konzept-des-sekundaerdramas/ (zuletzt abgerufen am 11.5.2020) Hinweis: Der Text für die Reflexionsaufgabe wurde aus Gründen der Lesbarkeit gekürzt und z.T. leicht paraphrasiert!

Weitere Informationen

  • ID Nummer 71
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Robert Wilson, postdramatisch, Parataxe der theatralen Zeichen, gesellschaftskritisch
  • Prüfungsdauer 4 min.
  • Grundlage, Material Gestaltungsaufgabe: - Hans Christian Andersen: Die roten Schuhe Reflexionsaufgabe: - Endlich wieder kritisches Theater! Über das Verschwinden der Arbeiterklasse von den Büh-nen der Republik. Eine Polemik. (gekürzt, z.T. paraphrasiert) Von Christian Baron / 10.09.2014. Quelle: http://www.neues-deutschland.de/artikel/945318.endlich-wieder-kritisches-theater.html (zuletzt abgerufen am 15.03.2020)