Gestaltungsaufgabe mit langer Vorbereitungszeit

Weitere Informationen

  • ID Nummer 81
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Szenenarbeit und Inszenierung, Figurenarbeit, Dramaturgie im Umgang mit Texten, Theatertheorien
  • Prüfungsdauer 8-10 min.
  • Grundlage, Material Bildvorlage und Text beides in der Vorlage

Weitere Informationen

  • ID Nummer 78
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Falk Richter / Tanztheater / autobiographisches Theater / Performance
  • Prüfungsdauer 17-20 min.
  • Grundlage, Material Auszüge aus Falk Richer – ZWEI UHR NACHTS -> Ich bin keine Frau

Weitere Informationen

  • ID Nummer 77
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Unterschiedliche Bauformen / szenische Collage
  • Prüfungsdauer 17-20 min.
  • Grundlage, Material M1+2 Auszüge aus Igor Bauersima „norway.today / M3 Auszug aus: Hysterikon von lngrid Lausund (Rolle Mädchen) / M4 Lebensweisheiten / Zeitgedanken / Zeitsplitter

Weitere Informationen

  • ID Nummer 76
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Postdramatik, Pollesch, Textverteilungsprinzipien bei Rene Pollesch, Rolle des Autors für das Thea-ter, Hinweis: Im Unterricht wurde ein Interview mit R.P. behandelt, in dem er darüber spricht, dass der Text demokratisch verteilt wird. (zu finden in: Rene Pollesch: Liebe ist kälter als das Kapital. 2009)
  • Prüfungsdauer 17-20 min.
  • Grundlage, Material Hysterikon von lngrid Lausund , 15. FALK RICHTER: ZWEI UHR NACHTS.

Weitere Informationen

  • ID Nummer 73
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Postdramatik, Pollesch, Textverteilungsprinzipien bei Rene Pollesch, Rolle des Autors für das Thea-ter, Hinweis: Im Unterricht wurde ein Interview mit R.P. behandelt, in dem er darüber spricht, dass der Text demokratisch verteilt wird. (zu finden in: Rene Pollesch: Liebe ist kälter als das Kapital. 2009)
  • Prüfungsdauer 4 min.
  • Grundlage, Material keine Angabe

Weitere Informationen

  • ID Nummer 71
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Robert Wilson, postdramatisch, Parataxe der theatralen Zeichen, gesellschaftskritisch
  • Prüfungsdauer 4 min.
  • Grundlage, Material Gestaltungsaufgabe: - Hans Christian Andersen: Die roten Schuhe Reflexionsaufgabe: - Endlich wieder kritisches Theater! Über das Verschwinden der Arbeiterklasse von den Büh-nen der Republik. Eine Polemik. (gekürzt, z.T. paraphrasiert) Von Christian Baron / 10.09.2014. Quelle: http://www.neues-deutschland.de/artikel/945318.endlich-wieder-kritisches-theater.html (zuletzt abgerufen am 15.03.2020)

Weitere Informationen

  • ID Nummer 70
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Robert Wilson, postdramatisch, Kompositionsmethoden Wiederholung, Variation, gesellschaftskri-tisch
  • Prüfungsdauer 4 min.
  • Grundlage, Material Gestaltungsaufgabe: - Brüder Grimm: Sterntaler - Auszug aus: Büchner: Woyzeck (1836) - Auszug aus: Janosch erzählt Grimm´s Märchen (1991) Reflexionsaufgabe: - Endlich wieder kritisches Theater! Über das Verschwinden der Arbeiterklasse von den Büh-nen der Republik. Eine Polemik. (gekürzt, z.T. paraphrasiert) Von Christian Baron / 10.09.2014. Quelle: http://www.neues-deutschland.de/artikel/945318.endlich-wieder-kritisches-theater.html (zuletzt abgerufen am 15.03.2020)

Weitere Informationen

  • ID Nummer 69
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Robert Wilson, postdramatisch, Kompositionsmethode Kontrast, schauspielbezogene Zeichen, gesellschaftskritisch
  • Prüfungsdauer 4 min.
  • Grundlage, Material Gestaltungsaufgabe: - Bildquelle: https://www.ionos.de/digitalguide/online-marketing/verkaufen-im-internet/captcha-codes-und-bilder-als-spamschutz/ (zuletzt abgerufen am 31.3.2020) - Artikel aus derHNA vom 11.01.2020 über KI - Ausschnitt aus: Unheimliches Tal/ Uncanny Valley von Stefan Kaegi (Rimini Protokoll) und Thomas Melle, Lecture Performance, 2019 - Ausschnitt aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Turing-Test, zuletzt abgerufen am 22.3.2020 - Ausschnitt: Asimov, Isaac: Ich, der Roboter. Erzählungen. 1950 Reflexionsaufgabe: - Endlich wieder kritisches Theater! Über das Verschwinden der Arbeiterklasse von den Büh-nen der Republik. Eine Polemik. (gekürzt, z.T. paraphrasiert) Von Christian Baron / 10.09.2014. Quelle: http://www.neues-deutschland.de/artikel/945318.endlich-wieder-kritisches-theater.html (zuletzt abgerufen am 15.03.2020)

Weitere Informationen

  • ID Nummer 68
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Pollesch, postdramatisch, gesellschaftskritisch, Wiederholung, Variation, Kompositionsmethoden
  • Prüfungsdauer 4 min.
  • Grundlage, Material Gestaltungsaufgabe: - Frittenbude: Und täglich grüßt das Murmeltier - Udo Jürgens: Immer wieder geht die Sonne auf - Ausschnitt aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Sisyphos (zuletzt abgerufen am 31.3.2020) Reflexionsaufgabe: - Auszug aus der Personenvorstellung Rene Polleschs, Quelle: https://www.deutschestheater.de/programm/a-z/cry_baby/rene_pollesch/ (zuletzt abge-rufen am 7.5.2020) - Konstantin Stanislawski: Die Kunst des Schauspielers und des Regisseurs (1928)

Weitere Informationen

  • ID Nummer 67
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Pollesch, postdramatisch, gesellschaftskritisch, Proxemik, Raum
  • Prüfungsdauer 4 min.
  • Grundlage, Material Gestaltungsaufgabe: - Artikel aus fluter. Magazin der Bundeszentrale für politische Bildung. Nr. 40/ Herbst 2011 fi-le:///C:/Users/kmidm/Downloads/pdf_article9744.pdf (zuletzt abgerufen am 31.3.2020) - Goethe: Prometheus - MIA: PROTEST - Kapelle Petra: Protestlied Reflexionsaufgabe: - Auszug aus der Personenvorstellung Rene Polleschs, Quelle: https://www.deutschestheater.de/programm/a-z/cry_baby/rene_pollesch/ (zuletzt abge-rufen am 7.5.2020) - Konstantin Stanislawski: Die Kunst des Schauspielers und des Regisseurs (1928)

Weitere Informationen

  • ID Nummer 66
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Jelinek, Sekundärdrama, gesellschaftskritisch, postdramatisch
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Gestaltungsaufgabe: - Szene aus Macbeath in unterschiedlichen Übersetzungen und in der Originalsprache - Jelinek: Anmerkung zum Sekundärdrama Reflexionsaufgabe: Teresa Kovacs: Drama als Störung. Elfriede Jelineks Konzept des Sekundärdramas. (2016) Quelle: https://germanistik.univie.ac.at/janke-dipl-diss/themenbereiche/literatur-nach-1945/drama-als-stoerung-elfriede-jelineks-konzept-des-sekundaerdramas/ (zuletzt abgerufen am 11.5.2020) Hinweis: Der Text für die Reflexionsaufgabe wurde aus Gründen der Lesbarkeit gekürzt und z.T. leicht paraphrasiert!

Weitere Informationen

  • ID Nummer 65
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Brecht, gesellschaftskritisch, episches Theater, Durchbrechen der Vierten Wand
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Gestaltungsaufgabe: - Rilke: Der Panther - Dota: Grenzen - Szene Abend. Ein kleines reinliches Zimmer aus Goethes „Faust“ - 2 Unlimited: No limit Reflexionsaufgabe: Auszug aus: Bertolt Brecht: Über experimentelles Theater. 1939/40

Weitere Informationen

  • ID Nummer 64
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Brecht, gesellschaftskritisch, episches Theater, Prinzip der Straßenszene
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material keineGestaltungsaufgabe: - „Ein ehrenwertes Haus“ (Udo Jürgens) - Auszug aus dem Wikipedia-Artikel „Ehre“, Quelle https://de.wikipedia.org/wiki/Ehre (zu-letzt abgerufen am 31.3.2020) - Auszug aus einem Artikel zum Jugendwort des Jahres, Quelle https://www.sueddeutsche.de/leben/babo-langenscheidt-jugendwort-1.4644981 (zuletzt abgerufen am 31.3.2020) Reflexionsaufgabe: Auszug aus: Bertolt Brecht: Über experimentelles Theater. 1939/40 Angabe

Weitere Informationen

  • ID Nummer 63
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Biographisches Theater, Dokumentarisches Theater
  • Prüfungsdauer 8-10 min.
  • Grundlage, Material Brecht, Bertolt: Wenn die Haifische Menschen wären. In: Brecht, Bertolt: Der verwundete Sokrates. Bukarest: Kriterion 1986. S. 151

Weitere Informationen

  • ID Nummer 62
  • Anzahl der Prüflinge 2
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Szenenarbeit und Inszenierung, Figurenarbeit, Dramaturgie im Umgang mit Texten, Theatertheorien
  • Prüfungsdauer 17-20 min.
  • Grundlage, Material Georg Büchner: Woyzeck

Weitere Informationen

  • ID Nummer 61
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Performance, Videokunst, Gender
  • Prüfungsdauer 5-7 min.
  • Grundlage, Material Gesine Danckwart: Girlsnightout, Gesamttext und Auszug mit Information zum Stück aus 55 Monologe für Frauen. Texte und Lieder zum Vorsprechen, Studieren und Kennenlernen. Hrsg. von Anke Roeder. 2008. Seite 111-113

Weitere Informationen

  • ID Nummer 60
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Tanztheater, Choreografie, Kostüm, Gender
  • Prüfungsdauer 8-10 min.
  • Grundlage, Material Auszug aus „Warum trägt John Lennon einen Rock?“ von Clarie Dowie

Weitere Informationen

  • ID Nummer 58
  • Anzahl der Prüflinge 4
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Musik, Bildende Kunst, Kunstform Theater
  • Prüfungsdauer 8-10 min.
  • Grundlage, Material Auszüge aus Maggi Nelsons „Bluets“, hier nicht abgedruckt, Song „Famous Blue Raincoat“ von Leonard Cohen Gemälde „Les Bluets“ von Joan Mitchell

Weitere Informationen

  • ID Nummer 57
  • Anzahl der Prüflinge 4
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Selbstinszenierungen, Rollenarbeit, Authentizität
  • Prüfungsdauer 8-10 min.
  • Grundlage, Material transkribiertes Youtube-Video und Auszug aus René Polleschs World wide web-slums: Monolog Caroline: „Ich wünschte, ich hätte …“ Seite 238-239.

Weitere Informationen

  • ID Nummer 56
  • Anzahl der Prüflinge 2
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Dokumentarisches Theater, Arbeit, Liedtexte; Reflexion anhand einer Inszenierung von Rimini Protokoll
  • Prüfungsdauer 17-20 min.
  • Grundlage, Material Arbeiterlieder aus verschiedenen Epochen; Rimini-Protokoll „Society under Construction“

Weitere Informationen

  • ID Nummer 53
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Inszenierung einer postdramatischen Textvorlage Rollenmonolog, Figurenarbeit
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Gesine Danckwart (1999): Girlsnightout

Weitere Informationen

  • ID Nummer 52
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Rollenmonolog, Figurenarbeit, Performance
  • Prüfungsdauer 8-10 min.
  • Grundlage, Material Maxim Biller (2001), Kühltransport (S.30-35)

Weitere Informationen

  • ID Nummer 48
  • Anzahl der Prüflinge 2
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Klischee vs. Figur/ Charakter, Commedia dell´Arte, Maske, Kostüm
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Loriot: Die Jodelschule Artikel über Kritik am Gender-Marketing Reflexionsaufgabe: Artikel über eine Inszenierung des Regisseurs H. Fritsch

Weitere Informationen

  • ID Nummer 47
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Chorisch vs. Solistisch, Volker Lösch, Bürgerchor, politisches Theater
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Gestaltungsaufgabe: „Das Märchen vom kleinen Herrn Moritz, der eine Glatze kriegte“ (W. Biermann) Ein Artikel der Schriftstellerin Christa Wolf Reflexionsaufgabe: Auszüge aus: http://www.theatercombinat.com/projekte/perser/pdf/pressePerserBs.pdf

Weitere Informationen

  • ID Nummer 46
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Simultanität, Multiperspektivität, Postdramatik, Robert Wilson
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Gestaltungsaufgabe: Artikel aus „Der Postillon“ Reflexionsaufgabe: Texte von/über Robert Wilson

Weitere Informationen

  • ID Nummer 39
  • Anzahl der Prüflinge 2
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Figurenarbeit, Kostüm, Choreographie
  • Prüfungsdauer 8-10 min.
  • Grundlage, Material Das Parfum, Patrick Süskind

Weitere Informationen

  • ID Nummer 34
  • Anzahl der Prüflinge 2
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Postdramatik, Bühnengestaltung nach Altmann und Thalheimer, Kartons, Requisiten
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Martin Esslin: Die Zeichen des Dramas. Theater, Film, Fernsehen. Hamburg, rororo, 1989, S. 77.

Weitere Informationen

  • ID Nummer 33
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Postdramatik, Pollesch, Textfläche, Objekt
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material keine Angabe

Weitere Informationen

  • ID Nummer 32
  • Anzahl der Prüflinge 2
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Postdramatik, parataktischer Zeicheneinsatz, Gestik, Mimik, Paralinguistik, Pollesch
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Frankfurter Rundschau, „Oh, das ist überraschend!“, Sylvia Staude, 05.10.2014. Artikel

Weitere Informationen

  • ID Nummer 31
  • Anzahl der Prüflinge 2
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Postdramatik, Musikalisierung, Variation, Brecht’sche Lehrtheater
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Bertolt Brecht: Schriften zum Theater 3. Frankfurt, Suhrkamp, 1967, S. 1022-1025.

Weitere Informationen

  • ID Nummer 30
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Chorisches Theater, Bewegungschoreographie, Geräusche
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Textgrundlage: Hymne „Prometheus“ von Johann Wolfgang von Goethe

Weitere Informationen

  • ID Nummer 26
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Figurenarbeit, chorisches Sprechen, Postdramatik
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Gesine Danckwart: girlsnightout

Weitere Informationen

  • ID Nummer 21
  • Anzahl der Prüflinge 2
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt politisches Theater
  • Prüfungsdauer 4 min.
  • Grundlage, Material Leonce und Lena Bertolt Brecht Ist das epische Theater etwa eine moralische Anstalt?

Weitere Informationen

  • ID Nummer 20
  • Anzahl der Prüflinge 2
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt politisches Theater
  • Prüfungsdauer 17-20 min.
  • Grundlage, Material Leonce und Lena Zeitungskommentare zur direkten Demokratie Hans Thies Lehmann Wie politisch ist postdramatisches Theater

Weitere Informationen

  • ID Nummer 14
  • Anzahl der Prüflinge 2
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Rhythmisierung, Postdramatik
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Peter Nadas, Beerdigung (Auszug), in „Ohne Pause“ – drei Stücke, Rowohlt Verlag 1999 (Text liegt vor)

Weitere Informationen

  • ID Nummer 13
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Atmosphäre und Raum
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Eine kaiserliche Botschaft, Franz Kafka (Text liegt vor)

Weitere Informationen

  • ID Nummer 12
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Figur, chorische Arbeit, Umgang mit Theaterzeichen
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Gesine Danckwart: Girls night out (Text liegt vor)

Weitere Informationen

  • ID Nummer 12
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Chor, Figurengestaltung
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Friedrich Schiller: Die Räuber, Franz von Moor, 1. Akt, 1. Szene

Weitere Informationen

  • ID Nummer 10
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Bilder und Atmosphäre, Innenwelten
  • Prüfungsdauer 4 min.
  • Grundlage, Material Das Parfum (Kap. 29), Patrick Süskind, Diogenes 1994, S. 170- 176

Weitere Informationen

  • ID Nummer 05
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Figurenarbeit, Monolog, episches Theater,  Zuschauer- ansprache, Bühnenelemente
  • Prüfungsdauer 4 min.
  • Grundlage, Material Helga Novak: Brief an Medea

Weitere Informationen

  • ID Nummer 02
  • Anzahl der Prüflinge 3
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Figur, chorische Arbeit, Umgang mit Theaterzeichen
  • Prüfungsdauer 11-15 min.
  • Grundlage, Material Gesine Danckwart: Girls night out

Weitere Informationen

  • ID Nummer 01
  • Anzahl der Prüflinge 1
  • Vorbereitungszeit 4 Wochen
  • Formaler Schwerpunkt Figurenarbeit
  • Prüfungsdauer 5-7 min.
  • Grundlage, Material Yasmina Reza „Der Gott des Gemetzels“

Kontakt

Landesverband Schultheater in Hessen e.V.
Geschäftsstelle
Andrea Fischer
Rodensteiner Straße 49
64407 Fränkisch-Crumbach
(0 61 64) 51 55 89
info@lshev.de

Bürozeiten:
dienstags 16:00 - 18:00
mittwochs 08:30 - 11:30

Mitglied werden

Image
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.